Weiterbildung

Dauer und ihre geforderten Inhalte

Du hast Dich für das Fach “Gynäkologie und Geburtshilfe“ entschieden? Herzlichen Glückwunsch! Dich erwartet ein spannendes und vielseitiges Fachgebiet. Die folgenden Informationen sind wichtige Eckpunkte durch Deine Weiterbildung zur FachärztIn.

Die Weiterbildungszeit bis zum Facharzt beträgt mindestens fünf Jahre. 24 Monate können davon im ambulanten Bereich absolviert werden. Ein 80-stündiger Weiterbildungskurs „Psychosomatische Grundversorgung“ ist obligatorisch. Je nach Klinik und Weiterbildungsstätte erfüllst Du damit die geforderten Fähig- und Fertigkeiten, die Du im Logbuch dokumentierst. Zusätzlich kannst Du weitere Fort- und Weiterbildungen besuchen. Frag unbedingt bei der Einstellung nach, wie viele Tage die Klinik dafür pro Jahr zur Verfügung stellt. Wenn die Voraussetzungen für die Facharztprüfung erfüllt sind, schickst du das Logbuch an deine zuständige Ärztekammer. 

Für Erfolg und Dauer der Weiterbildung sind insbesondere die Auswahl einer geeigneten Weiterbildungsstätte, eine individuelle Planung und die Umsetzung der Weiterbildung wichtig. Angerechnet werden können: 

  • 6 Monate eines anderen medizinischen Gebietes, 
  • bis zu 12 Monate in den Schwerpunktweiterbildungen des Gebietes, 
  • bis zu 24 Monate im ambulanten Bereich. 

Als fertige FachärztIn kannst Du Dich weiter spezialisieren. Zwölf der mindestens 36 weiteren Monate für eine Spezialisierung können bereits in der Weiterbildung zum Facharzt in einer Spezialdisziplin geleistet werden. Eine Spezialisierung ist möglich für die gynäkologische Onkologie, die gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin sowie für die spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin. 

Tipps 

  • Die Auslegung der WBO variiert zwischen den einzelnen Landesärztekammern. Wir empfehlen daher, sich die Auskünfte schriftlich und nach jedem Kammerwechsel durch die neue LÄK bestätigen zu lassen. 
  • Die einzige verpflichtende Kursweiterbildung ist der bereits genannte Psychosomatik-Kurs. Dieser besteht aus 20 Theoriestunden und 30 Stunden verbaler Interaktion. Hinzukommen 30 Stunden Balintgruppe. Der Kurs ist meist interdisziplinär organisiert und je nach Anbieter recht kostenintensiv. 

Wir wünschen Dir alles Gute bei Deiner Weiterbildung zur FachärztIn für “Frauenheilkunde und Geburtshilfe“. Für Rückfragen stehen wir Dir gerne per E-Mail zur Verfügung: junges-forum@dggg.de  

Informationen und Updates zu den Projekten, Veranstaltungen und Fortbildungen des Jungen Forums findet Ihr im monatlichen Newsletter, auf der Facebook-Seite und auf Instagram. Das JF ist dort mit dem Account „jungesforumdggg“ zu finden.