Ratgeber „Gebärmutterhalskrebs“ für Patientinnen erschienen

PRESSEMITTEILUNG DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR GYNÄKOLOGIE UND GEBURTSHILFE E.V. (DGGG)

Berlin, im

Zur Entstehung, Früherkennung und Behandlung von Gebärmutterhalskrebs ist aktuell ein Patientinnenratgeber im „Leitlinienprogramm Onkologie“ der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen
Fachgesellschaften e. V., der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. und der Stiftung Deutsche Krebshilfe erschienen.
Darin erhalten Patientinnen einen Gesamtüberblick über das Thema „Gebärmutterhalskrebs“. Sie erfahren in dem Ratgeber, warum normale Zellen zu Krebszellen werden können und wie Gebärmutterhalskrebs diagnostiziert wird.
Des Weiteren informiert die Leitlinie über Aufbau und Funktion des Gebärmutterhalses selbst. Auch die Anzeichen für diese Art des Krebses und darauf folgende Therapiemöglichkeiten sind hier patientengerecht aufbereitet. Abschließend werden hilfreiche Adressen und wichtige Anlaufstellen genannt, aber auch Hinweise für Angehörige und Freunde von Erkrankten gegeben.

 

 

Dokumente

Hier finden Sie alle angehangenen Dokumente zur Pressemitteilung "Ratgeber „Gebärmutterhalskrebs“ für Patientinnen erschienen".

Patientenleitlinie / Gebaermutterhalskrebs

PDF Download

PRESSEKONTAKT

Frau Luise Dusatko

Pressestelle

Geschäftsstelle der DGGG e. V.
Repräsentanz der DGGG und Fachgesellschaften
Hausvogteiplatz 12 | 10117 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 514 88 33 33 
Fax: +49 (0) 30 514 88 344 
E-Mail: presse@dggg.de
Internet: www.dggg.de

Wenn Sie keine Pressemitteilungen der DGGG mehr erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an presse@dggg.de