Pressemitteilungen und Nachrichten

Aktuelle Informationen der DGGG e.V. und des GBCOG zu frauenmedizinischen und gesundheitspolitischen Fragen.

27.01.2002

Fortpflanzungsmedizin: ICSI-Studie fertiggestellt

ICSI (intrazytoplasmatische Spermieninjektion) ist heute die Methode der Wahl bei der Behandlung von Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch, bei denen die Ursache in einer erheblichen…

Lesen Sie mehr
26.01.2002

Gemeinsame Stellungnahme ICSI

Gemeinsame Stellungnahme zu den Ergebnissen der deutschen, multizentrischen ICSI follow up Studie.

Lesen Sie mehr
30.11.2001

Brustkrebs: Mammographie-zentriertes Screening ist nicht ausreichend

Prof. Klaus-Dieter Schulz, Präsident der World Society For Breast Health, fordert qualitätsgesichertes, fachübergreifendes Brustkrebsfrüherkennungsprogramm.

Lesen Sie mehr
30.10.2001

World Menopause Day

Im Zusammenhang mit der durchschnittlichen Lebenserwartung ergibt es sich, dass Frauen etwa die Hälfte ihres Lebens nach der Menopause erleben.

Lesen Sie mehr
25.07.2001

Spätabtreibungen sind unzumutbar

Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe fordert eine Novellierung des §218 bei Spätabtreibungen Seit der Reform des §218 im Jahr 1995 ist eine…

Lesen Sie mehr
20.06.2001

Keine Keimbahnintervention in Deutschland

Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. fordert sachbezogene und verantwortungsvolle Forschung und sichere Rechtslage.

Lesen Sie mehr
30.05.2001

Stellungnahme zum Schwangerschaftsabbruch

Im Zusammenhang mit der Präimplantationsdiagnostik muß notwendigerweise das Problem des Schwangerschaftsabbruches neu diskutiert werden. Da diese Thematik in ganz besonderem Maße…

Lesen Sie mehr
30.05.2001

Erklärung zum Schwangerschaftsabbruch nach PND

Die DGGG bedauert, daß in der Globaldebatte über Biotechnologie das besondere Problem der PID aus den Augen verloren wurde und als ein Paradigma des gefürchteten Dammbruchs in eine…

Lesen Sie mehr
22.05.2001

Präimplantationsdiagnostik (PID) im Interesse der Frauen zulassen

Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe fordert in der Debatte um die Zulassung der PID, das Wohl der Patientinnen in den Mittelpunkt zu stellen…

Lesen Sie mehr

Angezeigt werden die Meldungen 271 bis 279 von 279.