Pressemitteilungen und Nachrichten

Aktuelle Informationen der DGGG e.V. und des GBCOG zu frauenmedizinischen und gesundheitspolitischen Fragen.

2009-05-20

BÄK und DGGG begrüßen Änderungen des Schwangerschaftskonfliktgesetzes

BÄK und DGGG begrüßen Änderungen des Schwangerschaftskonfliktgesetzes (Berlin, 14.05.2009) Die Bundesärztekammer und die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe…

Lesen Sie mehr
2009-05-11

Jetzt sind die Frauen dran - Mehr Ärztinnen für die Frauengesundheit

Lange war auch die Frauenheilkunde reine Männersache. Deutlich wird nun eine andere Entwicklung: 80 Prozent der Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und…

Lesen Sie mehr
2008-10-31

Brustkrebsmonat: Prof. Dr. Kreienberg fordert die Anwendung evidenzbasierter Standards in der Brustkrebsbehandlung

Prof. Rolf Kreienberg fordert im Brustkrebsmonat Oktober die Anwendung evidenzbasierter Standards in der Brustkrebsbehandlung und sieht noch erhebliche Defizite bei der…

Lesen Sie mehr
2008-10-15

Von der Vision zur Impfung, Prof. Harald zur Hausen erhält für seine Entdeckung und Forschung der humanen Papillomaviren den Medizinnobelpreis

Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) gratuliert Prof. Harald zur Hausen zu dem Medizinnobelpreis 2008 für seine herausragenden wissenschaftlichen…

Lesen Sie mehr
2008-09-16

Kongressmitteilungen

Hier eine Übersicht aller Kongresspressemitteilungen 2008

Lesen Sie mehr
2008-09-15

Kreienberg wird Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe

Direktor der Universitätsfrauenklinik Ulm, ist für die kommenden zwei Jahre der neue Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG). Kreienberg…

Lesen Sie mehr
2008-07-16

Gebärmutterhalskrebs vermeiden und schonend therapieren

Unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe wurde die S-2 Leitlinie zur „Prävention, Diagnostik und Therapie der HPV-Infektion und präinvasiver…

Lesen Sie mehr
2008-04-27

Ärzteschaft begrüßt neuen Vorstoß zur Vermeidung von Schwangerschaftsabbrüchen aus medizinischer Indikation

Die Ärzteschaft hofft auf eine einvernehmliche Lösung zur Behebung gesetzlicher Defizite im Schwangerschaftsabbruchrecht aus medizinischer Indikation. Nach einem gemeinsamen…

Lesen Sie mehr
2008-01-22

Symposium Anonyme Geburt in Berlin

Hier finden Sie alle angehangenen Dokumente zur Pressemitteilung "Symposium Anonyme Geburt in Berlin".

Lesen Sie mehr
2007-05-29

Mehrlingsreduktion durch Fetozid vermeiden

In Folge fortpflanzungsmedizinischer Tätigkeit bei sterilen Paaren in Verbindung mit assistierenden Reproduktionstechniken (ART) liegt die Rate von Mehrlingsschwangerschaften über…

Lesen Sie mehr

Angezeigt werden die Meldungen 191 bis 200 von 230.