Weltweiter Rückruf von Brustimplantaten der Firma Allergan

PRESSEMITTEILUNG DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR GYNÄKOLOGIE UND GEBURTSHILFE E.V. (DGGG)

Berlin, im

Mitgliederinformation

Mit sofortiger Wirkung zieht Allergan weltweit seine BIOCELL-Implantate zurück.
Hierzu gehören:

  • Natrelle Kochsalz gefüllte Implantate
  • Natrelle Silikon gefüllte Implantate
  • Natrelle Inspira Silikon gefüllte Implantate
  • Natrelle 410 Hochkohesivgel anatomische Silikonimplantate

Vom Rückruf betroffen sind des Weiteren Gewebeexpander die vor einer Brustvergrößerung oder -rekonstruktion verwendet werden.
Hierzu gehören:

  • Natrelle 133 Plus Tissue Expander
  • Natrelle 133 Tissue Expander mit Befestigungslaschen

Die FDA publizierte am 24. Juli 2019 ein Update der Daten zum BIA-ALCL (Brustimplantat assoziiertes anaplastisches großzelliges Lymphom – malignes T-Zell Lymphom) mit derzeit weltweit 573 Erkrankungs- und 33 Todesfällen.
Damit wurden im Vergleich zu Daten Anfang des Jahres 116 Neuerkrankung und 24 weitere Todesfälle gemeldet. In 481/573 Erkrankungsfällen und in 12/13 Todesfällen, in denen das Implantat bekannt war, waren Allerganimplantate verwendet worden.

https://www.fda.gov/news-events/press-announcements/fda-takes-action-protect-patients-risk-certain-textured-breast-implants-requests-allergan

Dokumente

Hier finden Sie alle angehangenen Dokumente zur Pressemitteilung "Weltweiter Rückruf von Brustimplantaten der Firma Allergan".

Hier zur Mitgliederinformation

PDF Download

PRESSEKONTAKT

Marika Vetter
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
medien@dggg.de

Sara Schönborn
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
presse@dggg.de

Nina Franke
Mitarbeiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
medien@dggg.de

Kristina Wolf
Volontärin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
volontariat-presse@dggg.de

Pressestelle

Geschäftsstelle der DGGG e. V.
Repräsentanz der DGGG und Fachgesellschaften
Jägertstr. 58–60 | 10117 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 514 88 33 33 
Fax: +49 (0) 30 514 88 344 
E-Mail: presse@dggg.de
Internet: www.dggg.de

Wenn Sie keine Pressemitteilungen der DGGG mehr erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an presse@dggg.de