Curriculum zur Vermittlung der Psychosomatischen Grundversorgung

STELLUNGNAHME DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR GYNÄKOLOGIE UND GEBURTSHILFE E.V. (DGGG)

Berlin, im

102

Nach der Muster-Weiterbildungsordnung (Beschluss des 106. Ärztetages 2003) wird für den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Rahmen der Weiterbildung die „Absolvierung einer 80 Stunden Kurs-Weiterbildung in Psychosomatischer Grundversorgung gemäß § 4 Abs. 8“ gefordert.

Dokumente

Hier finden Sie alle angehangenen Dokumente zur Stellungnahme "Curriculum zur Vermittlung der Psychosomatischen Grundversorgung ".

102 / 1997

PDF Download

102 / 2004

PDF Download

PRESSEKONTAKT

Marika Vetter
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
medien@dggg.de

Sara Schönborn
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
presse@dggg.de

Nina Franke
Mitarbeiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
medien@dggg.de

Kristina Wolf
Volontärin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
volontariat-presse@dggg.de

Pressestelle

Geschäftsstelle der DGGG e. V.
Repräsentanz der DGGG und Fachgesellschaften
Jägertstr. 58–60 | 10117 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 514 88 33 33 
Fax: +49 (0) 30 514 88 344 
E-Mail: presse@dggg.de
Internet: www.dggg.de

Wenn Sie keine Pressemitteilungen der DGGG mehr erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an presse@dggg.de