Kurzinformation zu allen HiKo-Mitgliedern

Sprecher

Prof. Dr. med. Matthias David

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Campus Virchow-Klinikum
Klinik für Gynäkologie 
Berlin

Matthias David (derzeitiger Sprecher der Historischen Kommission) ist Geschäftsführender Oberarzt an der Klinik für Gynäkologie der Berliner Charité, Campus Virchow-Klinikum. Er forscht zu Migration/Public Health, Myomtherapie und Medizingeschichte.

Mitglieder


Prof. Dr. phil. Fritz Dross

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 
Institut für Geschichte und Ethik der Medizin 
Erlangen

Fritz Dross ist Medizinhistoriker am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin in Erlangen. Er forscht zur Geschichte frauenheilkundlicher Fachgesellschaften im 20. Jahrhundert, insbesondere während der nationalsozialistischen Diktatur.


Prof. Dr. med. Dr. phil. Dr. h.c. mult. Andreas D. Ebert

Praxis für Frauengesundheit, Gynäkologie und Geburtshilfe
Berlin

Andreas D. Ebert ist ärztlicher Leiter der Berliner Praxis für Frauengesundheit, Gynäkologie und Geburtshilfe und Historiker. Er forscht klinisch über Endometriose, Myome, genitale Fehlbildungen und operative Techniken. Seine historischen Forschungsschwerpunkte liegen auf den Gebieten deutsch-jüdische, deutsch-russische und DDR-Medizin- sowie in der Gynäkologiegeschichte.


PD Dr. med. Wolfgang Frobenius

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Geschichte und Ethik der Medizin
Erlangen

Wolfgang Frobenius ist ehemaliger Oberarzt an der Universitäts-Frauenklinik Erlangen und freier Mitarbeiter am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin in Erlangen. Er forscht zur Geschichte von Gynäkologie und Geburtshilfe im 20. Jahrhundert (Radiologie, Endokrinologie, Geburtshilfe, Nationalsozialismus).


PD Dr. phil. Nils Hansson

Universitätsklinikum Düsseldorf
Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin
Düsseldorf

Nils Hansson ist Akad. Rat am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er leitet zwei Forschergruppen zu den Themen „Exzellenz in den Wissenschaften, bes. Fokus Nobelpreisgeschichte“ und „Wissenstransfer im Ostseeraum“. Seit 2019 ist er Schatzmeister der European Association for the History of Medicine and Health (EAHMH). 


Prof. Dr. med. Dr. h.c. Frank Louwen

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Universitätsklinikum Frankfurt
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Funktionsbereich Geburtshilfe und Pränatalmedizin
Frankfurt am Main

Frank Louwen leitet die Abteilung für Geburtshilfe und Pränatalmedizin der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und das Perinatalzentrum des Universitätsklinikums. Neben seiner klinischen und molekularbiologischen Forschung gilt sein Interesse der Geschichte und Entwicklung der Geburtshilfe in verschiedenen Epochen und in ihrem kulturellen Umfeld.


Prof. Dr. med. Ekkehard Schleußner

Friedrich-Schiller-Universität
Universitätsklinikum Jena
Department für Frauenheilkunde und Geburtsmedizin
Jena

Ekkehard Schleußner leitet die Klinik für Geburts-medizin des Universitätsklinikum Jena. Er forscht zur zahlreichen geburtshilflich-perinatologischen Themen, sein Interesse gilt außerdem der Geschichte der Geburtshilfe. 


Prof. Dr. med. Uwe Andreas Ulrich

Johannesstift Diakonie
Martin-Luther-Krankenhaus
Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Berlin

Uwe Andreas Ulrich ist Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Martin-Luther-Krankenhaus in Berlin; er forscht zu Endometriose, laparoskopischer und onkologischer Chirurgie sowie zur Medizingeschichte.